Warum ein Calligraphy Cut?

 

  • Gesunde Haarspitzen

    • nicht möglich mit Schere oder Messer
  • Einfaches Styling

    • Föhnen ohne Rundbürste und Glätteisen? Und das auch noch schneller? Kein Problem.
  • Fülle & Bewegung

    • Jedes einzelne Haar bekommt einen Bewegungsimpuls und eine 300% größere Oberfläche
  • Glanz & Farbauffrischung

    • Durch angeschrägte Haarspitzen strahlt das Haar und Licht wird mehr reflektiert – die Haarfarbe wirkt wie frisch vom Friseur

Wie funktioniert das?

 

  • Der Calligraph

    • Ist ein speziell entwickeltes Werkzeug, keine Schere, kein Messer
  • Schräge Haarspitzen

    • In einem eingebauten, speziell erforschten Winkel (21°) wird jede Haarsträhne schräg und präzise abgeschnitten
  • Schutz vor Spliss

    • Stößt eine schräge Haarspitze nun auf Widerstand (z.B. Schulter), biegt es sich weg und bricht nicht.
  • Fall des Haares wird beeinflusst

    • Durch Physik (“kurz schiebt langt”) bekommt das Haar einen Bewegungsimpuls.
      1. Die Haarspitze biegt sich in die Richtung, in die es der Friseur (und die Kundin) haben möchte = einfaches Stylen
      2. Luft bringt Bewegung ins Haar = Föhnen geht schneller, das Haar hat mehr Fülle und hängt nicht platt herunter
  • Lichtreflexion und Farbintensität

    • Wie beim Schleifen von Diamanten, bringt der Winkel und die vergrößerte Oberfläche mehr Lichtreflexion und Strahlkraft in das Haar
  • Blumen schneiden

    • Blumen für die Vase werden schräg angeschnitten.
    • Die Blumen können mehr Wasser aufnehmen (größere Oberfläche) und bleiben länger frisch. Das war die Inspiration für die Entwicklung.

Das Haarteam

Ist durch Freundschaft mit dem Erfinder mit dem Calligraphy Cut seit der Geburtsstunde vertraut

Julian Seidel ist weltweit, hauptsächlich in den USA, unterwegs um anderen Friseuren diese Technik durch Zertifizierung beizubringen

Die Haarteam-Stylisten durchlaufen alle diese Schulung direkt nach Ihrer Ausbildung, um den Kunden diesen Wunderhaarschnitt anbieten zu können

Besuche uns auf Instagram Besuche uns auf Facebook